willkommen!

Schülerkonzerte von Concerto Köln

 

Wenn die Mannschaft von Concerto Köln einmal nicht auf den sieben Weltmeeren unterwegs ist, probt und arbeitet sie unter einem Leuchtturm in Köln-Ehrenfeld. Hier könnt Ihr mit Eurer Klasse anheuern und die Musiker von Concerto Köln backstage erleben. An Bord herrscht manchmal eine steife Brise aber keine steife Stimmung!
Und was für merkwürdige, alte Instrumente die Musiker spielen! Instrumente aus Schilfrohr, Treibholz, Pferdehaaren, Filz, Fell und Darmsaiten… Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was für ein Getöse das ist!
Nun ja – als Hörpirat könnt Ihr Euch das alles aus der Nähe ansehen und -hören. Ihr seid hautnah dabei, wenn Concerto Köln eine Kaperfahrt, pardon, ein Konzert vorbereitet!

 

 

26.02.2016 I jeweils um 9:30, 10:30 und 11:30

 

Volle Kanne

 

Concerto Köln nimmt Euch mit auf eine Zeitreise zwischen den Jahrhunderten. Die prächtige Musik des Italieners Evaristo Felice dell’Abaco erklang vor 300 Jahren bei Hof oder zu einem Ball. Ganz anders klingt ein Stück, das der geniale amerikanische Improvisationsmusiker und Komponist namens Fred vor einiger Zeit für eine Ballettaufführung geschrieben hat.

Voll barock trifft auf voll modern!

 

Orchestermusik von Evaristo Felice Dall’Abaco und „Episodes“ von Fred Frith

 

 

06.04.2016 I jeweils um 9:30, 10:30 und 11:30

 

Mozart in Mannheim

 

Weil er sich in Salzburg mit seinem Arbeitgeber, dem Erzbischof verkracht hat, ist der junge Mozart auf Jobsuche und reist über München bis nach Mannheim. Hier hört er die berühmte Hofkapelle, die sogar einige Raketen auf Lager hat.  Zwar findet Mozart keine Stelle, aber er lernt die Schwestern Aloisia und Constanze kenne und kann sich nicht entscheiden…

 

Konzerte und Serenaden von Carl Stamitz und Wolfgang Amadeus Mozart

 

 

19. + 20.05.2016 I jeweils um 9:30, 10:30 und 11:30

 

Die Orchester-Olympiade

 

Heute drängeln sich einige Instrumente des Orchesters nach vorne, um ihre Kräfte zu messen. In einem heißen Wettkampf werden die Meister in verschiedenen Disziplinen ermittelt: Wer hat die schnellsten Finger, wer kann die höchsten und die tiefsten und wer die lautesten Töne spielen?

 

Konzerte für verschiedene Instrumente von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann

 

 


Die Schülerkonzerte finden jeweils um 9:30, 10:30 und 11:30 in der Heliosstraße 15 in 50825 Köln-Ehrenfeld statt. (Die Durchführung der Schülerkonzerte ist abhängig von der Zusage von Fördermitteln. Wir bitten daher um Verständnis, wenn Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden müssen.)

 

Informationen für LehrerInnen

Seit 2005 bietet Concerto Köln moderierte Konzerte für Schulklassen an. Hierbei sind Schülerinnen und Schüler aller Schulformen vom ersten Schuljahr bis hin zur Oberstufe eingeladen.

Concerto Köln möchte sich ausdrücklich auch an Kinder und Jugendliche wenden, die bisher kaum Zugang zu klassischer Musik haben. Durch den unkomplizierten und direkten Kontakt zu den Musikern können erste Hemmschwellen abgebaut werden.
Ziel der Schülerkonzerte ist es, musikalische Stimmungen für junge Hörer erlebbar zu machen und sie für den Ausdrucksreichtum klassischer Musik zu sensibilisieren.
Durch eine altersgerechte Vermittlung von Hintergrundwissen über die Komponisten und ihr Umfeld möchte Concerto Köln Interesse und Begeisterung für das spannende Gebiet der „Alten Musik“ wecken.

Die Schülerkonzerte werden kostenlos angeboten und finden vormittags in den Probenräumen von Concerto Köln, Heliosstraße 15 in Köln-Ehrenfeld statt. Die Moderation liegt in den Händen von Alexander Scherf und anderen Orchestermitgliedern. Da eine rege Nachfrage herrscht, bitten wir um frühzeitige Anmeldung unter diehoerpiraten@concerto-koeln.de.

nach oben