willkommen!

Schülerkonzerte von Concerto Köln

 

Wenn die Mannschaft von Concerto Köln einmal nicht auf den sieben Weltmeeren unterwegs ist, probt und arbeitet sie unter einem Leuchtturm in Köln-Ehrenfeld. Hier könnt Ihr mit Eurer Klasse anheuern und die Musiker von Concerto Köln backstage erleben. An Bord herrscht manchmal eine steife Brise aber keine steife Stimmung!
Und was für merkwürdige, alte Instrumente die Musiker spielen! Instrumente aus Schilfrohr, Treibholz, Pferdehaaren, Filz, Fell und Darmsaiten… Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was für ein Getöse das ist!
Nun ja – als Hörpirat könnt Ihr Euch das alles aus der Nähe ansehen und -hören. Ihr seid hautnah dabei, wenn Concerto Köln eine Kaperfahrt, pardon, ein Konzert vorbereitet!

 

Freitag, 31. März 2017, 9:30, 10:30 und 11:30 Uhr

Im Bienenstock

 

Wenn es irgendwo schwirrt und brummt und alle emsig durcheinander krabbeln, sagt man, es geht dort zu wie in einem Bienenstock. So ähnlich ist das auch im Orchester. Jedes Instrument hat seine eigene Aufgabe, aber nur wenn alle gut zusammenarbeiten, funktioniert das Ganze!

Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann

 

 

 

Mittwoch, 21. Juni 2017, 9:30, 10:30 und 11:30 Uhr

Montag, 26. Juni, 9:30, 10:30 und 11:30 Uhr

Wasser marsch!

 

Immer schon waren und sind Menschen dem Element Wasser ausgeliefert. Während es in Köln eigentlich zu viel davon gibt, leiden Menschen anderswo an zuwenig. Seeleute kämpfen mit dem Wasser, wenn der Sturm es aufpeitscht, während es in den Ferien für uns nichts Schöneres gibt, als im Freibad oder am Strand zu liegen.

Auch Georg Philipp Telemann hat sich vom Wasser inspirieren lassen und wunderbar fantasievolle Musik darüber geschrieben.

Werke von Georg Philipp Telemann

 

 

Informationen für LehrerInnen

Seit 2005 bietet Concerto Köln moderierte Konzerte für Schulklassen an. Hierbei sind Schülerinnen und Schüler aller Schulformen vom ersten Schuljahr bis hin zur Oberstufe eingeladen.

Concerto Köln möchte sich ausdrücklich auch an Kinder und Jugendliche wenden, die bisher kaum Zugang zu klassischer Musik haben. Durch den unkomplizierten und direkten Kontakt zu den Musikern können erste Hemmschwellen abgebaut werden.
Ziel der Schülerkonzerte ist es, musikalische Stimmungen für junge Hörer erlebbar zu machen und sie für den Ausdrucksreichtum klassischer Musik zu sensibilisieren.
Durch eine altersgerechte Vermittlung von Hintergrundwissen über die Komponisten und ihr Umfeld möchte Concerto Köln Interesse und Begeisterung für das spannende Gebiet der „Alten Musik“ wecken.

Die Schülerkonzerte werden kostenlos angeboten und finden vormittags in den Probenräumen von Concerto Köln, Heliosstraße 15 in Köln-Ehrenfeld statt. Die Moderation liegt in den Händen von Alexander Scherf und anderen Orchestermitgliedern. Da eine rege Nachfrage herrscht, bitten wir um frühzeitige Anmeldung unter diehoerpiraten@concerto-koeln.de.

nach oben